Ewige Bestenliste seit 1952

Aufgrund des Umfangs – 150 und 127 Seiten – liegen die Bestenlisten als PDF vor.
Hier können Sie die Bestenliste WEIBLICH (550 KB) herunterladen >>
Hier können Sie die Bestenliste MÄNNLICH (610 KB) herunterladen >>

Liebe Freunde der Leichtathletik,

nach fast 5-jähriger Arbeit ist es mir gelungen, diese Ewige Bestenliste der Öffentlichkeit im Zehnerformat vorzulegen. Für 2017 liegt sie in aktualsierter Version vor.

Ich möchte aber unbedingt darauf hinweisen, dass nicht der Anspruch erhoben wird, alle Ergebnisse seit 1952 hier vollständig aufgelistet zu haben.

Viele Protokolle, besonders aus den 50-ziger Jahren, waren nicht mehr vorhanden. Außerdem war es nicht immer möglich, Ergebnisse, die außerhalb des Kreises erzielt wurden, aufzuspüren.

Ich bin jedem dankbar, der mir anhand von Protokollen, Bestenlisten, Zeitungsartikeln und Urkunden weitere Ergebnisse nachweisen kann. Diese werden selbstverständlich in der Bestenliste nachgetragen.

Falls Namen, Geburtsdaten oder Wettkampforte falsch seien sollten, liegt das in erster Linie an den früher oftmals ungenauen und oberflächlich ausgefüllten Wettkampflisten. Auch hier ist eine Korrektur möglich.

In dem Zeitraum von 1952 – 2012 sind viele gute Athleten an die Sportschulen und Sportclubs in Schwerin, Potsdam, Rostock und Berlin geschickt worden. Um diese Leistungen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, habe ich sie fettgedruckt an den Anfang jeder Disziplin gesetzt.

Eine wichtige Grundlage der Datenerfassung war eine Bestenliste aller Altersklasssen und Disziplinen aus dem Jahre 1985, die von Jürgen Bloß erstellt wurde. Außerdem standen mir alle Protokolle der Kreis-Kinder-und Jugendspartakiade von 1965 bis 1990 zur Verfügung.
Auch Bezirksbestenlisten des früheren BFA Schwerin aus den Jahren 1955-1963 und von 1971-1990 bildeten die Datengrundlage. Ab 1991 lagen alle Protokolle der im Kreis durchgeführten Veranstaltungen vor.

Eine gute Fundgrube waren die ewigen Bestenlisten vom Berliner Leichtathletik-Verband und von Mecklenburg-Vorpommern. Mein Dank geht besonders an die Sportfreunde, die mir eine ganze Reihe von Bestenlisten und Zeitungsartikeln zur Verfügung stellten und somit dazu beitrugen, dass Ergebnisse aus den 50-ziger und 60-ziger Jahren berücksichtigt werden konnten. Dazu zählen vor allen Dingen die ehemaligen Leichtathleten Wilhelm Kahr, Günter Rönnburg und Paul Wohlgemuth.

Ich glaube, der Wert einer solchen Bestenliste besteht nicht nur darin, den Sportlern, Trainern und Übungsleitern zu zeigen, wie die erreichten Leistungen einzuordnen sind. Es soll auch an Sportler und Wettkämpfe erinnert werden. Außerdem wird die Entwicklung der Leichtathletik im Kreis aus statistischer Sicht gezeigt.

So kann man beim Vergleich der ewigen Bestenliste mit den Leistungen der gegenwärtigen Zeit, Schwächen und Stärken in den einzelnen Disziplinen und Alterklassen besonders gut erkennen.

Da die Bestenliste einen Zeitraum von 60 Jahren umfasst, finden sich an vielen Stellen
Familientraditionen wieder. Die jungen Athleten der heutigen Zeit können also nachforschen, wie gut ihre Eltern vor Jahrzehnten waren, oder die Eltern können ihre Sprösslinge motivieren, wenn sie aufzeigen, dass Mama oder Papa früher besser waren.
Ich wünsche allen, ob jung oder alt, viel Spaß beim Stöbern in den Ergebnissen der letzten 60 Jahre. Sicherlich wird dabei manch interessante und schöne Erinnerung an Mitgefährten und Erlebnissen der damaligen Zeit wach werden und zum Schmunzeln oder zur Besinnlichkeit anregen. Wenn dem so ist, habe ich mein Ziel erreicht, die trockene Statistik etwas lebendig zu machen.

Manfred Pelen, Dezember 2012

Aufgrund des Umfangs – 265 Seiten – liegt die Bestenliste als PDF vor.
Hier können Sie die Bestenliste (1,1 MB) öffnen oder herunterladen >>

PVU - Sparkasse Prignitz

Pokale Medaillen Trophäen | pokaldiscounter.de
Pokale bestellen
© maquina perpetua